Kopfbereich

 Informationen in Leichter Sprache - Was ist der Behörden-Wegweiser?

Informationen in Leichter Sprache

Navigation

Was ist der Behörden-Wegweiser?

Herzlich willkommen auf der Internet-Seite vom Behörden-Wegweiser.

Der Behörden-Wegweiser ist ein Angebot vom Bundes-Ministerium für Wirtschaft und Energie.
Die Abkürzung lautet BMWi.
Was genau das Ministerium macht,
kann man auf der Internet-Seite vom Bundes-Ministerium lesen.
Klicken Sie dazu hier.

Der Behörden-Wegweiser vom BMWi soll Existenz-Gründern helfen.
Existenz-Gründer sind Menschen,
die ein eigenes Unternehmen aufbauen möchten.
Ein Unternehmen kann zum Beispiel ein Café sein.
Oder eine Firma.
Oder eine Werkstatt.

In Deutschland muss man viele Dinge beachten,
wenn man ein Unternehmen aufbauen möchte.
Man muss sich bei verschiedenen Behörden anmelden.
Behörden sind zum Beispiel das Gewerbe-Amt.
Oder das Finanz-Amt.

Menschen, die ein Unternehmen aufbauen,
müssen Formulare ausfüllen.
Und Versicherungen abschließen.
Zum Beispiel eine Krankenversicherung.

Der Weg zum Aufbau eines Unternehmens sollte daher gut geplant werden.
Darum gibt es den Behörden-Wegweiser vom BMWi.

Er heißt Behörden-Wegweiser,
weil er den Existenz-Gründern den Weg zu den richtigen Behörden zeigt.
Und zu den Formularen.
Und zu den Versicherungen.

 

Meta-Navigation